1.500 Euro für die Arbeit in der Onkologie

Foto 1 - 1.500 Euro für die Arbeit in der Onkologie



Der Onkologische Arbeitskreis Walsrode hatte jetzt zur Adventsfeier ins Restaurant Anders eingeladen und konnte ein ausverkauftes Haus melden. Gut 200 Interessierte waren der Einladung gefolgt und genossen einen voradventlichen Nachmittag mit abwechslungsreichem Programm. Einer der Höhepunkte, die Übergabe von Schecks im Wert von 1.500 Euro durch die Unternehmensgruppe Hoyer.
Kaffee und ein reichhaltiges Kuchenbuffet, Musik, Döntjes und Gesang – die Besucher fühlten sich in dem sehr aufwendig geschmückten Restaurant sehr wohl. Durch das Programm führte Thomas Klupsch, der den Vorsitzenden Dr. Sirus Adari und als Ehrengast den Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil ans Mikrofon bat, bevor schließlich Gerald Lutz, langjähriger Unterstützer des Arbeitskreises und Geschäftsführer der Hoyer Unternehmensgruppe, für eine Überraschung sorgte: 1.000 Euro übergab er Dr. Adari für den Onkologischen Arbeitskreis und noch einmal 500 Euro für das neue Hospizhaus Heidekreis. 

Foto 2 - 1.500 Euro für die Arbeit in der Onkologie