435 Euro von Titanen der Rennbahn übergeben

Foto 1 - 435 Euro von Titanen der Rennbahn übergeben



In Brück in Brandenburg fand jetzt das legendäre Kaltblutrennen „Titanen der Rennbahn“ statt. Mehr als 20.000 Zuschauer verfolgten das Spektakel des örtlichen Kaltblut-Zucht- und Sportvereins. Mit dabei war auch die Unternehmensgruppe Hoyer, die an einem Infostand ein Glücksrad aufgebaut hatte. Der Erlös von 435 Euro wurde jetzt der Feuerwehr Grubo übergeben.
Seit 2002 finden die Kaltblüterrennen statt. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die in der Region schon fast bedrohte Rasse zu erhalten. Zu den pferdesportlichen Attraktionen gibt es auf dem riesigen Areal auch ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie. Die Unternehmensgruppe Hoyer bot an ihrem Stand Informationen über das Produktportfolio und ein Glücksrad. Das Hoyer-Team um Michael Tietz hatte alle Hände voll zu tun, den Andrang zu bewältigen, denn viele Gäste wollten sich einen der interessanten Preise sichern. Sehr zur Freude der Feuerwehr Grubo: Gebietsleiter Raik Finzel überreichte jetzt im Rahmen der Festlichkeiten zum 85-jährigen Bestehen  der Ortswehr 435 Euro an Ortswehrführer Michael Borchhardt.   



Foto 2 - 435 Euro von Titanen der Rennbahn übergeben
Foto 3 - 435 Euro von Titanen der Rennbahn übergeben