Bälle für die Integration

Foto 1 - Bälle für die Integration



Der SC Aleviten Paderborn hat sich der Aufgabe gewidmet, Flüchtlinge und Menschen aus sozialen Brennpunkt über den Sport in die Gesellschaft zu integrieren. Jetzt hat die Unternehmensgruppe Hoyer das Engagement durch einen Satz Fußbälle unterstützt.
„Durch Sport sind wir in der Lage, Menschen mit verschiedenen Mentalitäten zu einer Gemeinschaft zusammenwachsen zu lassen“, sagt Björn Kette. Er ist Trainer der ersten Mannschaft des SC Aleviten. Die Teilnehmer würden dabei ganz nebenbei ständig gefördert – in deutscher Sprache ebenso wie in sportlicher Hinsicht. Für das Engagement mit Kids und Erwachsenen wurde Verein vom DFB mit dem Julius-Hirsch-Preis ausgezeichnet.
Allerdings ist der Verein für seine Arbeit auf Spenden angewiesen. Damit die Verantwortlichen Flüchtlingen und Menschen aus sozialen Brennpunkten weiterhin eine Perspektive bieten können, wird Unterstützung benötigt. Den Wunsch nach neuen Fußbällen konnte jetzt Eugen Tomilow vom Hoyer-Verkaufsbüro Paderborn erfüllen und überreichte Björn Kette ein ganzes Netz voller Lederbälle.