Bei Nässe in die zweite Saison-Hälfte

Foto 1 - Bei Nässe in die zweite Saison-Hälfte



In den vergangenen zwei Wochen fanden vier Veranstaltungen der Nachwuchs-Slalomfahrer statt. Unter ihnen Alexander Brase, der vom Finke Mineralölwerk unterstützt wird.




Zunächst ging es nach Stade. Nach einem sonnigen Tagesstart folgte ein leichtes Nieseln, das sich zu einem ausgewachsenen Regenschauer entwickelte. Während seine ärgste Konkurrenten vorwegfuhren und den ersten Wertungslauf noch im Trockenen absolvieren konnten, fuhr Brase schon bei deutlich schlechteren Verhältnissen. Bei beiden Veranstaltungen des Tages schlich sich der Fehlerteufel ein, es flog jeweils eine Pylone und brachte je eine Strafe von drei Sekunden mit sich. So erreichte der Freizeit-Motorsportler nur die Plätze 4 und 5.
Auch eine Woche später in Tornesch schlich sich zur ersten Veranstaltung wieder ein Fehler während eines Wertungslaufes ein. Ohne diesen wäre auch bei sehr rutschigen und nassen Verhältnissen der erste Platz drin gewesen. So wurde es der zweite Platz. Bei der Nachmittags-Veranstaltung war der Bann dann gebrochen und Brase fuhr fehlerfrei auf Platz 2. Damit hatte er die ersten Erfahrungen bei nassen Verhältnissen gemacht und hofft auf fehlerfreie Läufe bei den nächsten Veranstaltungen. 
Videos von den Veranstaltungen gibt es hier: