Blauer Engel für Aviaticon-Sägekettenhaftöl

Foto 1 - Blauer Engel für Aviaticon-Sägekettenhaftöl



In Forstwirtschaft und Holzbearbeitung sind Haftöle im Einsatz, um den Verschleiß an den Maschinen zu minimieren. Dabei ist ein Abtropfen und Eindringen ins Erdreich in vielen Fällen nicht zu vermeiden. Das Sägekettenhaftöl Aviaticon SKM Bio ist mit Grundkomponenten auf pflanzlicher Basis und abbaubaren Zusätzen hergestellt und belastet so weder Erdreich noch Gewässer, denn es ist schnell biologisch abbaubar. Dafür gab es jetzt das Öko-Label Blauer Engel.
Dem KWF-geprüften Produkt wird gute Haftfähigkeit, Oxidationsbeständigkeit und Viskositätsstabilität, ein gutes Kältefließvermögen und hervorragender Verschleißschutz sowie optimales Tieftemperaturverhalten bescheinigt. Es hat die Einsatzempfehlung führender Gerätehersteller.
Insbesondere bei der Arbeit mit handgeführten Geräten empfehlen die Experten des Finke Mineralölwerks zusätzlich den Einsatz des fertig gemischten Zweitaktkraftstoffs Finko Green 2T. Das Alkylatbenzin ist frei von Aromaten und Benzol und schont so nicht nur die Umwelt, sondern insbesondere auch den Geräteführer. Der ist nämlich bei der Arbeit unmittelbar den Abgasen und Spülverlusten ausgesetzt. Und beim Einsatz herkömmlichen Motorenbenzins gelten die zum Teil als krebserregend. In der Kombination eignen sich also Aviaticon SKM Bio und Finko Green 2T ideal zum Schutz von Mensch, Maschine und Umwelt.
Ein weiteres Plus für die Umwelt: Das Finke Mineralölwerk hat sich mit der Unternehmensgruppe Hoyer der Verantwortung gegenüber der Umwelt und kommender Generationen gestellt und den gesamten Betrieb zum 1.1.2018 komplett klimaneutral gestellt. Damit können sämtliche Schmierstoffe auf Wunsch auch klimaneutral geliefert werden. 


 

Foto 2 - Blauer Engel für Aviaticon-Sägekettenhaftöl