Den Eltern über die Schulter geschaut

Foto 1 - Den Eltern über die Schulter geschaut



In den Büros der Unternehmensgruppe Hoyer saßen heute besonders junge Kolleginnen und Kollegen: 15 Jungen und Mädchen nutzen den Zukunftstag, um ihren Eltern bei der Arbeit über die Schulter zu schauen oder in andere Berufe hineinzuschnuppern.
Der aufregende Tag begann mit einem ausführlichen Überblick über das gesamte Unternehmen. Im Hoyer-Treff, der mit seinen Ausstellungsstücken auch ein wenig wie Museum anmutet, nahm Ausbildungsleiterin Claudia Wiesner die jungen Leute in Empfang. Thomas Hartmann, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit bei Hoyer, gab einen Einblick in die Geschichte des Unternehmens und führte die Gruppe anschließend durch die Büros und Lagerhallen. Unterwegs wurden das Labor und das Schmierstoffwerk sowie die AdBlue®-Abfüllung genauso in Augenschein genommen wie die Baustellen für die Halle Finke IV und das neue Pellets-Silolager. Natürlich statteten die Jungen und Mädchen auch der Geschäftsleitungs-Etage und Heinz-Wilhelm Hoyer einen Besuch ab. Anschließend gab es vom Balkon aus einen Rundblick auf das gesamte Gelände.
Als der Rundgang beendet war, ging es für jeden der jungen Besucher ins Detail, denn in den folgenden Stunden gab es entweder im Büro oder an der Tankstelle, im Lager oder im Shop jede Menge zu sehen.