Ein Grund mehr, jetzt umzustellen

Foto 1 - Ein Grund mehr, jetzt umzustellen



Deutschland macht plus. Dieses Förderprogramm zur Heizungssanierung ist durch verschiedene Aktionen noch attraktiver geworden. Wer sich jetzt eine neue Öl-Brennwertheizung installieren lässt, kann 1.200 Euro an Zuschüssen kassieren und muss für die Expertenhilfe bei der Antragstellung keine Gebühr mehr bezahlen.
Für die neue Heizung kann von der Kreditanstalt für Wiederaufbau und vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle ein Zuschuss von 950 Euro beantragt werden. Wichtig dabei: Der Antrag auf staatliche KfW-Fördermittel muss in jedem Fall zusammen mit einem Sachverständigen vor Beginn der Modernisierungsmaßnahme gestellt werden. Und da kommen die Fachleute vom Fördermittelservice ins Spiel. Sie sind als Sachverständige anerkannt und erstellen unterschriftsreife Anträge für Bauherren, die Öl-Brennwertgeräte von teilnehmenden Herstellern der Aktion Deutschland macht Plus installieren lassen. Die für diese Unterstützung eigentlich fälligen 100 Euro kann der Hauseigentümer sparen, wenn er den Antrag bis Ende des Jahres stellt.
Wer dann auch noch bei einem ebenfalls an der Aktion beteiligten Mineralölhändler wie Hoyer 1.500 Liter Heizöl ordert, kann bei Einreichen der Rechnungen für Heizungsinstallation und Tankvorgang noch einmal insgesamt 250 Euro Aktionsprämie kassieren. Infos rund um die Fördermöglichkeiten gibt es beim Institut für Wärme und Öltechnik unter www.zukunftsheizen.de.