Einsatzleitwagen ausgestattet

Foto 1 - Einsatzleitwagen ausgestattet



Damit im Ernstfall der Einsatz von dieser mobilen Leitstelle aus koordiniert werden kann, bedarf es einer umfangreichen Ausstattung. Die konnte jetzt in den VW Crafter der Feuerwehr Visselhövede eingebaut werden. Dazu trugen einige Sponsoren bei. Unter ihnen auch die Unternehmensgruppe Hoyer, die das Regalsystem im Heck finanzierte. Jetzt wurde das Fahrzeug vorgestellt.
Ortsbrandmeister Kai-Olaf Häring ging ausführlich auf die einzelnen Um- und Einbauten ein, die aus dem Einsatzleitwagen der Visselhöveder Ortswehr im Fall der Fälle die Einsatzleitung Ort aller Wehren im Stadtgebiet machen. So wurde das Fahrzeug mit einem Druck-/Fax-/Kopiergerät ausgestattet, das auf dem mit W-Lan und Laptops ausgestatteten Wagen installiert wurde. Eine Markise sorgt dafür, dass bei starker Sonneneinstrahlung wie auch bei Regen das Arbeiten im und am offenen Fahrzeug möglich ist. Umfassende Beleuchtung innen wie außen ist erforderlich. Dazu wurden LED-Leisten und jede Menge Kabel im Crafter verbaut. Der kann über eine Außensteckdose komplett mit Strom versorgt werden, im Gelände muss gegebenenfalls ein Notstromaggregat eingesetzt werden.
Jede Menge Material befindet sich im Heck des Fahrzeugs, das durch die Umbauten keinen seiner neun Sitzplätze verlor. Damit das gut verlastet werden konnte, benötigte die Feuerwehr ein flexibel einzubauendes Regalsystem, das von der Firma Hoyer zur Verfügung gestellt wurde. Dafür dankte Häring der Familie Hoyer, die zur Indienststellung des Fahrzeugs noch 20 Liter Motoröl spendiert hatte. Auch an alle anderen Sponsoren und Helfer ging der Dank des Ortsbrandmeisters, der die Funktionen des Fahrzeugs beispielhaft vorstellte. So konnte er aus den Ordnern im Regal hinter der Rückbank mit einem Handgriff die Einsatzpläne für das Unternehmen Hoyer herausziehen und heftete einen Lageplan an die Fahrzeugtür.

Foto 2 - Einsatzleitwagen ausgestattet