Er hinterlässt große Fußstapfen

Foto 1 - Er hinterlässt große Fußstapfen



Der langjährige Hoyer-Mitarbeiter Norbert Jonasson vom Verkaufsbüro Pritzwalk ist jetzt in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Aus diesem Anlass wurde ihm vom Niederlassungsleiter Andreas Witte stellvertretend für die Kollegen, die Geschäftsleitung und die Familie Hoyer ein kleines Präsent überreicht.
Im Januar hatte er zehnjährige Betriebszugehörigkeit gefeiert, nun ist das Rentenalter erreicht. Dabei hat er seinen Job als Tankwagenfahrer immer ausgesprochen gerne gemacht. Manchmal unter beschwerlichen Bedingungen meisterte Norbert Jonasson seine Arbeit engagiert, zuverlässig und pünktlich. Mit seiner freundlichen und kollegialen Art hatte er immer einen festen Platz im Pritzwalker Team. Sein wenn erforderlich robustes und immer umsichtiges Auftreten und seine umgängliche Art haben bei der Diesel-Kundschaft stets für Vertrauen und vollste Zufriedenheit gesorgt. Auf den Baustellen wurde er für seine Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft regelmäßig ausdrücklich gelobt.
Die Latte für seine Nachfolger hängt hoch, denn in seine Fußstapfen zu treten, wird für die Kollegen nicht leicht. Aber Norbert ist glücklicherweise bereit, in den nächsten Monaten noch weiter unterstützend tätig zu bleiben. Die Aussicht, ihn auch künftig als Kollegen wiederzusehen, machte auch den Abschied für alle etwas leichter.
Andreas Witte und Verkaufsbüroleiter Olaf Westermann dankten ihm für die geleistete Arbeit und jahrelange tatkräftige Unterstützung bei der Energieversorgung in der Prignitz und wünschten ihm für die Zukunft Gesundheit und vor allem eine schöne, erlebnisreiche und erholsame Zeit im Kreise seiner Familie.