Feuer bei Hoyer

Am Samstagmorgen 8:30 Uhr:
Rauch, Feuer und Explosionen auf dem Gelände der Unternehmensgruppe Hoyer. Personen sind verletzt, einige werden vermisst. LKW und Gebäude stehen in Flammen…

Zum Glück alles nur Teil des Szenarios der am 10. Oktober 2015 stattgefundenen Feuerwehrübung.
So fanden sich den Samstagmorgen über 350 Einsatzkräfte in der Rudolf-Diesel-Straße ein, um gemeinsam mit den Experten der Unternehmensgruppe zu trainieren um für den wenn auch unwahrscheinlichen Ernstfall gerüstet zu sein.
Engagiert und mit vollem Eifer wurden auf und um das Gelände über 8000 Meter Schlauchleitung verlegt, Wasserwerfer in Stellung gebracht und Strahlrohre vorgenommen.

Am Ende lautete das einhellige Fazit aller Beteiligten: „Für den Ernstfall von allen Seiten gut gerüstet!“


 





An der Übung nahmen folgende Kräfte Teil:

Feuerwehr Visselhövede
Feuerwehr Jeddingen
Feuerwehr Hiddingen
Feuerwehr Ottingen
Feuerwehr Wittorf
Feuerwehr Nindorf
Feuerwehr Schwitschen
Feuerwehr Kettenburg
Feuerwehr Buchholz

Feuerwehr Neunkirchen
Feuerwehr Bomlitz
Feuerwehr Stellichte
Feuerwehr Delmsen
Feuerwehr Woltem

Feuerwehrbereitschaft - Nord des Heidekreis
Feuerwehrbereitschaft – Brandabschnitt Rotenburg des Landkreis Rotenburg

Johanniter Unfallhilfe Visselhövede

Wir danken allen Beteiligten Kräften.