Finke-BMW startet in die Saison

Foto 1 - Finke-BMW startet in die Saison



Zum Auftakt der neuen Rallye-Saison musste das Finke-Team um den Piloten Alexander Brase gleich auf das berüchtigte IVG-Gelände bei Liebenau. Die guten Leistungen auf den langen Wertungsprüfungen wurden mit einem vierten Platz in der Klasse belohnt.
Wieder einmal zeigte sich, dass der Respekt, den so viele vor dem anspruchsvollen Gelände haben, nicht unbegründet ist: 34 Fahrzeuge fielen aus und damit fast 40 Prozent des beachtlichen Starterfeldes. Allein in der Klasse von Alexander Brase und seiner Beifahrerin Vienna Mehlhorn waren zehn Konkurrenten auf der Piste.
Nach der Winterpause mit einer so anspruchsvollen Veranstaltung zu starten, verlangte allen Teams viel ab. Auch im Finke-BMW lief nicht alles glatt: zwei- dreimal hielt Vienna Mehlhorn den Atem an, bis Alexander Brase sein Fahrzeug auf dem schmalen Kurs abgefangen hatte. Aber am Ende fuhren sie die Wertungsprüfungen souverän zu Ende und ließen das IVG-Gelände ohne Beschädigung am Auto hinter sich.
Co-Pilotin Vienna Mehlhorn saß übrigens zum ersten Mal auf dem Beifahrersitz neben Alexander Brase. Doch gleich nach der ersten Wertungsprüfung merkten beide, dass alles reibungslos funktioniert.
Am Ende der Rallye reicht es für den Finke-BMW für einen 4. Platz in der Klasse von 10 Startern mit nur acht Sekunden auf den 3. Platz und den 36. Platz in der Gesamtwertung. Hier gibt es Live-Bilder vom Rennen.

Foto 2 - Finke-BMW startet in die Saison