Für einen Ausflug und ein Naturprojekt

Foto 1 - Für einen Ausflug und ein Naturprojekt



Das Kinderheim Machern gehört zu den Einrichtungen, die von der aktuellen Spendenaktion der Unternehmensgruppe Hoyer profitieren: 1.000 Euro bekamen sie von dem Mineralölunternehmen geschenkt. Die stellvertretende Leipziger Niederlassungsleiterin Louise Kott überbrachte den Scheck an den Geschäftsführer Sebastian Kalamorz.
Zum wiederholten Male haben die Verantwortlichen im Hause Hoyer entschieden, auf Weihnachtsgeschenke für die Kunden zu verzichten und stattdessen die dafür eingeplante Summe an seinen gut 100 Standorten für den guten Zweck zu spenden. Rund 60.000 Euro kommen so zusammen. Und 1.000 Euro davon gehen an das Kinderheim Machern.
Das Kinderheim Machern gibt Jungen und Mädchen ein neues Zuhause. Dabei ist das Ziel, die Verweildauer so kurz wie möglich zu halten. Je nach dem individuellen Bedarf der Kinder werden sie gefördert, um zu eigenständigen, verantwortungs- und selbstbewussten Persönlichkeiten heranzuwachsen. Dabei werden stets die speziellen Lebenssituationen der Familien berücksichtigt. Eine Arbeit, die sehrt intensive Betreuung erfordert. Die gemeinnützige Gesellschaft ist ein Projekt der freien Jugendhilfe und auf Spenden angewiesen, um beispielsweise Ausflüge in den Freizeitpartk oder Naturprojekte anbieten zu können. Und an dieser Stelle sollen die 1.000 Euro der Unternehmensgruppe Hoyer helfen.