Für Rucksäcke und Ausbildung

Foto 1 - Für Rucksäcke und Ausbildung



An das Hafenfest im vergangenen Jahr auf dem Gelände der Hoyer-Niederlassung im Wittinger Hafen erinnern sich die Veranstalter und Besucher noch gerne: Das abwechslungsreiche Programm bot Spaß für die ganze Familie. Der Erlös war für den guten Zweck bestimmt. Jetzt konnte die Jugendfeuerwehr Wittingen ihren Anteil von 500 Euro entgegennehmen.
Für den langjährigen Niederlassungsleiter Hans-Jürgen Lohmann war das Hafenfest gleichzeitig die offizielle Verabschiedung, denn er wechselte in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Nachfolger Torsten Koch konnte an diesem Tag die Besucher als neuer Niederlassungsleiter begrüßen.
Jetzt hatte der Hoyer-Standort am Mittellandkanal Besuch von der Jugendfeuerwehr Wittingen mit ihrem Jugendwart Daniel Schulze und seinem Stellvertreter Elmar Unger sowie den Betreuern Timo Schacht, Sonja Parrmann und Ingo Littau. Oliver Kopmann vom Hoyer-Team übergab den Scheck und ließ sich erklären, was mit dem Geld gemacht werden soll: Um bei Orientierungsmärschen und anderen Veranstaltungen Getränke und kleine Snacks gut verstauen zu können, haben sich die Kinder Rucksäcke gewünscht, an denen auch die Helme befestigt werden können, wenn sie nicht getragen werden müssen.  
Die Betreuer wünschen sich zudem einen Ausbildungskoffer, um den Theorie-Unterricht mit der Jugendfeuerwehr interessanter gestalten zu können. Wünsche, die durch die Hoyer-Spende jetzt zeitnah in Erfüllung gehen können.