Für Selbstbestimmung und Würde

Foto 1 - Für Selbstbestimmung und Würde



Ein Leben in Selbstbestimmung und Würde zu ermöglichen – das hat sich der Klub der Behinderten Mansfelder Land zum Ziel gesetzt. Die Unternehmensgruppe Hoyer unterstützt die Arbeit des Vereins. Steffi Timm, Verkaufsbüroleiterin des Mineralölhandelsunternehmens in Mansfeld, überreichte jetzt einen Scheck über 500 Euro.
Der Fahrdienst des Vereins sorgt für die nötige Mobilität, damit behinderte Menschen am alltäglichen Leben teilhaben können. In den Sportgruppen erhalten Behinderte, Senioren und Menschen in Rehabilitation fachliche Anleitung für Gymnastik zur Erhaltung oder Wiedererlangung der Beweglichkeit. Die Tanzgruppe, die auch Auftritte zu verschiedenen Anlässen absolviert, gilt als eines der besonders erfolgreichen Integrationsprojekte. Bastelstunden, Ausflüge, Sport, Frühjahrs- und Weihnachtsfeste runden das Vereinsleben ab.
Die Unternehmensgruppe Hoyer verzichtet seit Jahren darauf, zu Weihnachten Geschenke an Geschäftspartner und Kunden zu verteilen, und spendet die dafür vorgesehene Summe stattdessen an gemeinnützige Vereine und Organisationen. Davon profitiert jetzt auch der Klub der Behinderten. Verkaufsbüroleiterin Steffi Timm besuchte die Verantwortlichen des Klubs und übergab die Spende von 500 Euro an Christiane Bittner und Ingrid Trautmann. Neben dem Klub der Behinderten profitieren weitere etwa 50 Institutionen von der laufenden Weihnachtsspendenaktion der Unternehmensgruppe Hoyer.