Geld für eine Sprungmatte

Foto 1 - Geld für eine Sprungmatte



Die Kindertagesstätte Lagershausen in Northeim bekam jetzt ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk von der Unternehmensgruppe Hoyer überreicht: 1.000 Euro spendet der Mineralöl- und Schmierstoff-Experte an die Einrichtung.
Werbegeschenke gibt es in der Vorweihnachtszeit in großer Zahl. Die Unternehmensgruppe Hoyer, die zu den größten konzernunabhängigen und mittelständischen Mineralölunternehmen Deutschlands zählt, hat sich erneut entschieden, auf solche Präsente zu verzichten und stattdessen die dafür eingeplante Summe an seinen gut 100 Standorten für den guten Zweck zu spenden.
Northeims Niederlassungsleiter Tobias Köhler und seine Kollegin Nicole Bertram besuchten jetzt die Kindertagesstätte und übergaben den Scheck im Beisein von Kindergartenleiterin Ilona Graune an den Förderverein Kindergarten Lagershausen. Was mit dem Geld passieren soll, war schnell entschieden: Es soll für die Anschaffung einer neuen Sprungmatte für die derzeit 15 Jungen und Mädchen verwendet werden.