Geld für neues Spielzeug

Foto 1 - Geld für neues Spielzeug



Die DRK-Kindertagesstätte Wieren bekam jetzt Unterstützung von der Unternehmensgruppe Hoyer. Das Mineralölhandelsunternehmen spendete 500 Euro für die Anschaffung von neuem Spielzeug.
30 Jungen und Mädchen ab dem ersten Lebensjahr besuchen die Krippe, 78 in vier Gruppen den Kindergarten und zwanzig Kinder den Hort der Einrichtung. Für jede Gruppe gibt es spezifische Raumkonzepte und je zwei pädagogische Fachkräfte.
Jetzt soll neues Spielzeug angeschafft werden. Damit viele Wünsche erfüllt werden können, sind Kita Spenden gern gesehen. Eine kam jetzt vom Energie-Versorger Hoyer. Das familiengeführte Mineralölunternehmen verzichtet inzwischen schon seit mehreren Jahren darauf, Geld für Weihnachtsgeschenke für Kundschaft und Geschäftspartner auszugeben. Die dafür vorgesehene Summe geht stattdessen an gemeinnützige Einrichtungen an den vielen Niederlassungs-Standorten. Das Team vom Verkaufsbüro Uelzen hatte die Kita Wieren ausgesucht. Verkaufsbüroleiter Marc Pfeiff überreichte den Scheck an die Leiterin der Kindertagesstätte Ilka Jeworowski.