Hoyer spendet 1.000 Euro an den Bürgerverein Wittorf

Foto 1 - Hoyer spendet 1.000 Euro an den Bürgerverein Wittorf



Wie sieht Wittorf in zehn oder 20 Jahren aus? Diese Frage hat einige Bürger vor etwa einem Jahr dazu bewogen, einen Verein zu gründen, um die Förderung und Entwicklung der Ortschaft mitzugestalten und die Lebensqualität positiv zu beeinflussen. Jetzt bekam der junge Verein eine Unterstützung von 1.000 Euro von der Unternehmensgruppe Hoyer.
Die Homepage unter www.buergerverein-wittorf.de ist inzwischen online, eine Müllsammelaktion hat stattgefunden, der Verein beteiligte sich am Tag der offenen Backstube, aktualisierte die Infotafeln am Dorfgemeinschaftshaus und stellte an den Ortseingang Willkommenstafeln auf, die für die Ankündigung von Veranstaltungen auch von den örtlichen Vereinen genutzt werden können.
Genau für diese Willkommenstafeln, die mit Wechsel-Platten zu den aktuellen Anlässen und zu den verschiedenen Jahreszeiten bestückt werden können, soll das Geld der Unternehmensgruppe Hoyer verwendet werden. Heinz-Wilhelm Hoyer überreichte den Scheck an den Vorsitzenden des Bürgervereins, Heiner Tamke, und erklärte ihm, dass die Unternehmensgruppe Hoyer seit Jahren auf Weihnachtsgeschenke für die Kunden verzichtet und das Geld stattdessen für den guten Zweck stiftet. An den mehr als 100 Standorten profitieren auf diese Weise viele Vereine, Verbände und Institutionen.