Hoyer spendiert Obstbäume für Hedendorf

Foto 1 - Hoyer spendiert Obstbäume für Hedendorf



Die Unternehmensgruppe Hoyer startete jetzt eine weitere Aktion gegen Klimawandel und Bienensterben: Für Schulanfänger der Grundschule Hedendorf/Buxtehude wurden 17 Apfelbäume gepflanzt.
Insgesamt hat die Familie Hoyer mit der Geschäftsleitung entschieden, 5.000 Obstbäume für Schulen zu spenden. Die Schulkinder sollen an den Obstbäumen den kompletten Prozess von der Blüte bis zur Ernte erleben und so ihr eigenes Schulobst bekommen. Der Effekt für die Umwelt: Für die Bienen bieten sich neue Lebensräume und dem Klimawandel wird mit einer solchen Maßnahme ebenfalls entgegengewirkt.
In Hedendorf machten sich jetzt Susanne Wiegel, Annegret Peters und Klaus-Dieter Wiegel gemeinsam mit Hoyer-Mitarbeiter Oliver Froese an die Arbeit und pflanzten die Bäume ein. Sie bedauerten, dass die Schulkinder wegen des Kontaktverbotes in Corona-Zeiten nicht dabei sein konnten. Unter Beachtung der Abstandsregeln übernahmen sie die Aufgabe deshalb alleine und freuen sich darauf, den Jungen und Mädchen nach Wiederbeginn der Schule die Bäume zeigen zu können.