Hoyer-Teams freuen sich auf die Gäste

Foto 1 - Hoyer-Teams freuen sich auf die Gäste



Endlich geht es wieder los. Nach und nach können die Gastronomie-Bereiche an den Hoyer-Stationen wieder geöffnet werden. So haben die Stationen in Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen inzwischen wieder auf. Die Teams in den Tankstellen und Autohöfen freuen sich, ihre Gäste wieder in den Restaurants begrüßen zu dürfen.
Damit die Gastro-Bereiche öffnen dürfen, müssen unterschiedlichste Regeln eingehalten und Maßnahmen getroffen werden. Diese sind von Bundesland zu Bundesland minimal unterschiedlich, die meisten Auflagen gelten aber flächendeckend. So müssen die Gäste am Eingang Desinfektionseinrichtungen nutzen und werden vom Personal an die Tische geführt, nachdem sie oder zumindest eine Person der Gruppe seine Kontaktdaten in eine Liste eingetragen hat. Das ist zwingend erforderlich. Pro Tisch dürfen maximal sechs Personen einer Gruppe sitzen. Einander fremde Personen müssen mindestens 1,50 Meter Abstand wahren. Verschiedene andere Regeln werden vom Personal mitgeteilt. Um Bezahlung möglichst per Karte am Terminal wird gebeten.
Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten ist bewusst, dass diese Regeln nicht alle begeistern werden. Aber sie sind vorgeschrieben und es muss mit der Schließung der Gastronomie gerechnet werden, wenn bei Kontrollen Verstöße festgestellt werden. Insofern wird darum gebeten, die Auflagen zu beachten und den Anweisungen des Personals zu folgen.