Hoyer Tower

Hoyer-Tower: Acht Ecken und sechs Geschosse

Im Gewerbegebiet entsteht das höchste „bewohnbare" Gebäude der Stadt

VISSELHÖVEDE • „Noch im Mai wird Richtfest gefeiert und im August wollen wir mit dem Bau fertig sein", sagt Heinz-Wilhelm Hoyer, Chef der gleichnamigen Visselhöveder Unternehmensgruppe im Gewerbegebiet Celler Straße-Ost.

Hoyer ist dann nicht nur der größte Arbeitgeber der Region,
sondern besitzt mit dem sogenannten Hoyer-Tower auch das höchste „ bewohnbare" Gebäude der Stadt.
 







Zurzeit sind.gleich eine ganze Reihe von Baufirmen fieberhaft dabei, Stockwerk auf Stockwerk auf das achteckige Gebäude zu setzen, in dem schon im Frühherbst ein Großteil der Verwaltung des Unternehmens seine Arbeit aufnehmen wird.

,,Achteckig deshalb, weil auch schon unser Kongresszentrum und auch das Pförtnerhaus so gehalten sind - was liegt da näher, als diese Bauweise zu übernehmen", so Hoyer.



Auf mehr als 2000 Quadratmetern Bürofläche werden ab August außerdem die kaufmännischen Mitarbeiter ihre neuen und modernen Arbeitsplätze beziehen.




Fünf Geschosse des Gebäudes wurden durch Beton- Fertigteile fertiggestellt, das letzte erfolgt in Holzrahmenbauweise.



,,Als nächstes folgen jetzt die weiteren Gewerke wie Fenster und Fassaden, Haustechnik und viele weitere, die nach Möglichkeit immer an regionale Handwerksbetriebe vergeben werden, die auch zum Kundenkreis der Firma Hoyer gehören", heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.



Anlässlich des 90. Geburtstags der Firma Hoyer sowie des 130-jährigen Bestehens des Finke Mineralölwerks, das seit zwölf Jahren ebenfalls zur HoyerGruppe gehört, ist am Sonntag, 22. Juni, auf dem gesamten Betriebsgelände ein großes Familienfest mit Tag der offenen Tür geplant.



Ein zünftiger bayerischer Frühschoppen mit der Musikgruppe "Bayern Stürmern", Hubschrauberrundflüge für jedermann, eine Autogrammstunde mit Werder-Stars, zahlreiche Attraktionen für Kinder sowie eine Gewerbe- und Autoshow der Visselhöveder Firmen werden sicher wieder viele tausend Zuschauer faszinieren.



Bei der Gelegenheit wird es auch Betriebsführungen und Informationen über die Entwicklung der Hoyer Gruppe mit den neuen Ge­bäuden, insbesondere auch der neuen Logistik-Halle und dem neuen Schrnierstofftanklager geben.



aktuelle Webcams