Jahrhundert-Elf siegt mit Ailton

Foto 1 - Jahrhundert-Elf siegt mit Ailton



Die Werder-Jahrhundert-Elf im Hoyer-Outfit

Hitze hin – Altersunterschied her: Beim Spiel des Landesligisten FC Verden 04 gegen die Jahrhundert-Elf des SV Werder Bremen schenkten sich die Spieler nichts. Und entschieden war die Begegnung tatsächlich erst mit dem Abpfiff, denn in der 90. Minute schaffte Verden nach einem zwischenzeitlichen 1:5-Rückstand noch den Anschlusstreffer zum 4:5.
Für die Verdener hatte es beim Match vor mehreren Tausend Zuschauern gut angefangen: In der 23. Minute gingen die Lokalmatadoren in Führung. Allerdings drehte Werder das Spiel durch Tore in der 33., 41. und schließlich mit einem Elfmeter in der 45. Minute zum 1:3-Halbzeitstand. Sehenswerte Tore der Verdener sorgten nach dem 1:4 und dem 1:5 dafür, dass sogar noch der Ausgleich in Reichweite kam. Am Ende konnte die Jahrhundert-Elf aber ihre weiße Weste verteidigen. Sie hat bei solchen Begegnungen noch nie verloren. Die Freude über den erneuten Sieg teilten die Stars mit ihren Fans und standen geduldig für Autogramm- und Fotowünsche zur Verfügung. Dafür wurde der Platz regelrecht gestürmt und insbesondere Ailton konnte sich kaum noch bewegen, weil der Andrang so groß war.
Für Jubel sorgte in der Halbzeitpause die Aktion Superschuss. Gleich der erste der fünf ausgelosten Schützen traf vom Mittelpunkt aus das Tor, ohne das der Ball vorher den Boden berührte. Damit war die Aktion schnell beendet und der Gewinner des Audi A3 stand fest.
Für zahlreiche Jungen und Mädchen lag der Höhepunkt der Veranstaltung allerdings bereits vor dem Anpfiff: Sie waren auf Einladung des Hauptsponsors Hoyer als Einlaufkids mit den Spielern auf den Platz gekommen und durften die Atmosphäre aus einer besonderen Position genießen. Anschließend schauten sie das Spiel von ihren Plätzen auf der Tribüne aus an. Dort saßen auch 100 glückliche Gewinner von Sitzplatzkarten, die die Unternehmensgruppe Hoyer verlost hatte. Und: Wer dabei kein Glück hatte, konnte die Gutscheine, die an die Hoyer-Kunden verschickt worden waren, nutzen und kam zum halben Preis ins Stadion. Auf ihren Plätzen fanden die Besucher zudem einen weiteren Hoyer-Gutschein: Egal, wie das Spiel ausgegangen wäre, in jedem Fall sind Hoyer-Kunden die Gewinner, denn für jeden möglichen Fall gab es eine gesonderte Spar-Aktion. Durch den Sieg der Bremer dürfen die Kunden bei ihrer nächsten Heizölbestellung von mindestens 1.500 Litern einen Gutschein über 25 Gratis-Liter einlösen.
Energie, die Sie brauchen… Unter diesem Motto hatte die Unternehmensgruppe Hoyer das Spiel als Hauptsponsor nach Verden geholt. Und so konnten alle Besucher vor Ort gleich einen sofortigen Energie-Schub gratis bekommen: Am Viska-Stand wurde der Hoyer-Energy-Drink kostenlos ausgegeben.
 
Für die Einlaufkids lag das Highlight schon vor dem Spiel 

An der Seite der Spieler liefen Jungen und Mädchen aufs Spielfeld

Auch für Fotos blieb genügend Zeit


Und die jungen Leute genossen die Minuten auf dem Platz

Vor mehreren Tausend Zuschauern im Mittelpunkt

Wiedersehensfreude auch beim alten Trainer

Aufs Spiel bereiteten sich Ailton und Frank Baumann unterschiedlich vor

Aber aufwärmen mussten sich trotz sommerlicher Temperaturen alle

Das Hoyer-Team sorgte für Erfrischungen

Foto 2 - Jahrhundert-Elf siegt mit Ailton
Foto 3 - Jahrhundert-Elf siegt mit Ailton
Foto 6 - Jahrhundert-Elf siegt mit Ailton
Foto 7 - Jahrhundert-Elf siegt mit Ailton
Foto 8 - Jahrhundert-Elf siegt mit Ailton
Foto 9 - Jahrhundert-Elf siegt mit Ailton
Foto 10 - Jahrhundert-Elf siegt mit Ailton
Foto 11 - Jahrhundert-Elf siegt mit Ailton