Klassenerhalt wie Meistertitel gefeiert

Foto 1 - Klassenerhalt wie Meistertitel gefeiert



Im letzten Spiel der Saison ging es für Werder Bremen um alles. Für den sicheren Klassenerhalt brauchte die Mannschaft einen Sieg gegen den direkten Konkurrenten Frankfurt. Live erleben konnten das Spiel aus der VIP-Loge gut 40 Vertreter der Maschinenringe, die auf Einladung der Finke Mineralölwerk GmbH nach Bremen fuhren.
Zunächst stand vormittags eine Führung durch die Produktionsanlagen auf dem Betriebsgelände in Visselhövede an. Gegen Mittag startete dann der Bus in Richtung Weser-Stadion. An Bord befanden sich allerdings nicht nur Werder-Fans – auch einige Frankfurt-Anhänger gaben sich als solche zu erkennen. Schon vor dem Stadion bot sich den Gästen eine besondere Atmosphäre: Die Bremer Fans erwarteten ihr Team mit lautem Gesang.
Vor dem Spiel begrüßten der Werder Aufsichtsratsvorsitzende Marco Bode und der Vertriebsverantwortliche Oliver Rau die Gäste und standen selbst kurz vor Anpfiff für Fragen zur Verfügung.
Im Stadion selbst sorgten die Zuschauer für eine gewaltige Kulisse und feuerten die Bremer Spieler mächtig an. Allerdings mussten alle bis zur 88. Minute warten, um das erlösende 1:0 mitzuerleben, das für den Verbleib in der Bundesliga sorgte. Nach dem Abpfiff gab es dann kein Halten mehr. Die Fans stürmten auf das Spielfeld und feierten den Klassenerhalt wie den Gewinn der Meisterschale.  Auch für die Mitglieder der Maschineringe gab es anschließend noch den ein oder anderen Siegestropfen.