Männertreff besuchte Firmenzentrale

Foto 1 - Männertreff besuchte Firmenzentrale



Es war eine große Gruppe von Männern, die sich in Scheeßel aufs Fahrrad schwang, um beim jüngsten Ausflug die Firmenzentrale des Mineralölunternehmens Hoyer in Visselhövede zu besichtigen. 47 Teilnehmer fanden sich nach einer 40 Kilometer langen Tour auf dem Firmengelände an der Rudolf-Diesel-Straße ein.
Als Organisator der Ausflüge hatte Jürgen Kahrs Kontakt zu Hoyer aufgenommen und den Besuch verabredet. Zunächst waren deutlich weniger Teilnehmer geplant gewesen, doch das Ziel schien das Interesse der Männer genau getroffen zu haben, denn die Gruppe wurde immer größer.
Nach einer kurzen Einführung in die Firmengeschichte und einem gemeinsamen Mittagessen in der Kantine führte Thomas Hartmann, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit in der Unternehmensgruppe, über das 130.000 Quadratmeter große Areal. Der Fuhrpark und die Schmierstoffproduktion samt Labor wurden ebenso in Augenschein genommen, wie die AdBlue®-Abfüllung in der gerade erst fertiggestellten Halle Finke IV, das Pellet- und das Flüssiggaslager mit Flaschengasabfüllung. Der sogenannte Diesel-Skandal war dabei ebenso Thema wie die Schiffsbetankung oder die Baustellenversorgung durch Hoyer. Der Brandschutz kam ebenso zur Sprache wie die Klimaneutralität des Unternehmens. Nach dem zweistündigen Rundgang machte sich die Gruppe wieder per Fahrrad auf den Heimweg.