Mal in den Job reingeschnuppert

Foto 1 - Mal in den Job reingeschnuppert



Nach der Messe mit mehr als 20 Firmen in der Visselhöveder Oberschule auf der Loge am ersten Tag der Ausbildungsmesse folgte am Freitag der Praxistag in den Betrieben. Die Schüler konnten sich die Firmen aussuchen, die sie kennenlernen wollten. Zu Hoyer kamen sechs Jungs, die sich für die Ausbildung zum Berufskraftfahrer interessieren.
Zunächst brachte ihnen Thomas Hartmann, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit im Hause Hoyer, die Entstehung des Unternehmens näher, bevor er mit ihnen auf Erkundungstour auf dem Firmengelände ging. Zwei Stunden dauerte der Rundgang mit Besichtigung des Bürotraktes, des Labors, der Produktion, des Lagers, der Abfüllung und der verschiedenen Tankläger.
Ausbildungsleiterin Claudia Wiesner ging auf die allgemeinen Ausbildungsgrundlagen ein und Masterdriver Jürgen Kregel übernahm dann die speziellen Themen für angehende Berufskraftfahrer. Von der Werkstatt über die Fahrzeugdisposition und die Warenannahme über die Kommissionierung bis zum Lager – die Themenvielfalt ist groß, wenn es um Transport und Logistik geht. Klar, dass auch mal auf einem Gabelstapler Platz genommen wurde, nachdem alle eine Weile dem emsigen Verkehr in der Halle zugeschaut hatten. Jürgen Kregel erläuterte am praktischen Beispiel die Zusammenstellung der Ladung und die notwendige Ladungssicherung. Er gab außerdem einen Überblick, wie die Ausbildung mit ihren verschiedenen Stationen in der Unternehmensgruppe Hoyer abläuft. Mit vielen Eindrücken machten sich die jungen Leute nach einem anstrengenden Vormittag wieder auf den Weg in die Schule.
Wer sich ebenfalls für die Ausbildungsmöglichkeiten in der Unternehmensgruppe Hoyer interessiert, findet alle Infos unter https://www.hoyer-energie.de/karriere-bei-hoyer.


 

Foto 2 - Mal in den Job reingeschnuppert