Mit Hoyer-Spende nach Finnland

Foto 1 - Mit Hoyer-Spende nach Finnland



2010 wurde in Altenhagen eine Jugendfeuerwehr ins Leben gerufen. Vor zwei Jahren fuhr die Gruppe erstmals nach Finnland und will diesen Trip jetzt wiederholen. Da kommt die Spende des Mineralölhandelsunternehmens Hoyer gerade recht.
Hoyer Niederlassungsleiter Christian Kulz und Verkaufsbüroleiter Ulf Mertens aus Celle begrüßten die Vertreter der Jugendfeuerwehr auf dem Gelände der Niederlassung in Celle, um den Scheck über 1.000 Euro persönlich zu übergeben. Jugendfeuerwehrwart Heiner Hoppenstedt nahm die Spende begeistert entgegen und erläuterte die Funktion der Jugendfeuerwehr, die versucht, Kinder und Jugendliche für den Einsatz in der Feuerwehr zu begeistern. Dazu wird Feuerwehrwissen spielerisch vermittelt. Aber auch Freizeitaktivitäten stehen auf dem Programm. So wurde 2017 die finnische Partnerstadt von Celle, Hämeenlinna, besucht. Dabei wurde die Gruppe sehr freundlich von der Freiwilligen Feuerwehr Malmin aufgenommen. Eine Partnerschaft ist im Entstehen. Darum soll nun wieder eine Reise in den Norden gestartet werden. Dafür wird auch das Geld von Hoyer genutzt. Das kann gespendet werden, weil im Unternehmen auf die Verteilung von Weihnachtsgeschenken an Kunden und Geschäftspartner verzichtet wird. Das dafür vorgesehene Geld kommt seit mehreren Jahren in der Vorweihnachtszeit etwa 50 gemeinnützigen Einrichtungen zugute. So auch der Jugendfeuerwehr Altenhagen, der das Hoyer-Team für die Unterstützung bei der Parkplatzorganisation während des Foodtruck-Festivals dankte.