Nachwuchskräfte bei der Arbeit

Foto 1 - Nachwuchskräfte bei der Arbeit



Früher war es der Girlsday, heute heißt er Zukunftstag: Einmal im Jahr können Schülerinnen und Schüler den Klassenzimmern den Rücken kehren und einen Blick in den Berufsalltag werfen. Jetzt waren allein am Stammsitz in Visselhövede neun Jungen und Mädchen zu diesem Zweck zu Gast bei Hoyer und sahen sich zunächst zusammen mit einer Praktikantin das Betriebsgelände an.
Rund zwei Stunden dauerte die Führung, bis auch der letzte Winkel des Hoyer-Geländes erkundet war. Angefangen bei den Ausstellungsstücken im Hoyer-Treff, wo es einen Einblick in die Geschichte des Unternehmens gab, führte der Rundgang durch die Werkstatt und das Labor ins Finke Mineralölwerk, wo die Produktion der vielen verschiedenen Öle erläutert wurde. Durch die Lagerhallen ging es zur AdBlue®- und zur Flaschengas-Abfüllung. Zum Schluss erklommen alle den Tower und schauten sich vom, Balkon aus das Gelände von oben an. Ein Besuch im Büro von Heinz-Wilhelm Hoyer gehörte auch dazu. Der Chef fand schnell heraus, wer von den Jungen und Mädchen zu welchem seiner Mitarbeiter gehört.
Nach dem Rundgang teilte sich die Gruppe auf die verschiedenen Arbeitsplätze im Verkauf und in der Verwaltung, in der Küche und in der Produktion auf. So verlebten alle Teilnehmer einen spannenden Tag an dem Ort, an dem Eltern, Verwandte oder Freunde täglich ihrer Arbeit nachgehen.