Partner der Feuerwehr

Foto 1 - Partner der Feuerwehr


Die Förderplakette „Partner der Feuerwehr“ ist eine Auszeichnung für Unternehmen und Betriebe die ihre Mitarbeiter für Einsätze, Übungen und auch für Fortbildungsmaßnahmen der Feuerwehr freistellen. Innenminister Boris Pistorius hatte jetzt 22 vorgeschlagene Firmen aus ganz Niedersachsen ins Gästehaus der Landesregierung nach Hannover eingeladen um die Förderplakette persönlich zu überreichen. Darunter auch die Firma Hoyer.
In seiner Laudatio nannte der Innenminister die Verleihung der Förderplakette in erster Linie eine Würdigung des großen Engagements von Unternehmen aus ganz Niedersachsen. Sie soll aber auch dazu beitragen, die Akzeptanz der Arbeitgeber für das ehrenamtliche Engagement in den Freiwilligen Feuerwehren weiter zu erhöhen. Der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Banse betonte in seinem Grußwort, dass alle Betriebe und Unternehmen, die mit der Plakette „Partner der Feuerwehr“ ausgezeichnet werden, bereits einen wesentlichen Beitrag zur Sicherstellung der Leistungsfähigkeit der Freiwilligen Feuerwehren in Niedersachsen Land geleistet haben, indem sie über das normale Maß hinaus ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Einsätze, Ausbildung und Übungen freigestellt haben - teilweise unter Verzicht auf die gesetzlich vorgeschriebene Kostenerstattung. „Leider nimmt die Öffentlichkeit dieses vorbildliche Engagement heutzutage teilweise nicht mehr wahr“, betonte Banse.
Aus dem Landkreis Nienburg war auch das Hoyer-Verkaufsbüro des aus Liebenau eingeladen worden, um diese Auszeichnung in Empfang zu nehmen. Von den zehn Mitarbeitern der Firma Hoyer in Liebenau sind vier aktiv in der Feuerwehr tätig. Im Beisein von Kreisbrandmeister Bernd Fischer, dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister Marc Mühlenfeld und Uwe Folk von der Verwaltung nahm Uwe Schiebe die Förderplakette von Innenminister Boris Pistorius und LFV-Präsident Karl-Heinz Banse  in Empfang. 

Foto 2 - Partner der Feuerwehr