Sie wusste immer Bescheid

Foto 1 - Sie wusste immer Bescheid



Kürzlich hatte Angelika Leuenroth ihren letzten Arbeitstag in der Unternehmensgruppe Hoyer. Die bei allen sehr geschätzte Kollegin in der Telefonzentrale in Visselhövede geht zum 1. August in den wohlverdienten Ruhestand.
Am 15. Januar 1993 ist Angelika Leuenroth als kaufmännische Mitarbeiterin bei Hoyer eingestiegen. Nahezu die gesamte Zeit war sie im Kundenempfang und an der Telefonzentrale tätig. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen Angelika Leuenroth mit ihrer stets freundlichen Ausstrahlung persönlich oder vom Telefon. So ist sie auch den Kolleginnen und Kollegen in den zahlreichen Betriebsstätten sehr vertraut gewesen und war auch bei Kunden und Geschäftspartnern sehr beliebt.
Angelika Leuenroth hat die erfolgreiche Geschäftsentwicklung der Unternehmensgruppe Hoyer in den vergangenen nahezu 30 Jahren so hautnah miterlebt, wie kaum jemand anderes. Treue, Loyalität und Zuverlässigkeit sind die Eigenschaften, die Firmenchef Heinz-Wilhelm Hoyer an seiner Mitarbeiterin stets besonders geschätzt hat. Bei ihrem 25-jährigen Jubiläum bezeichnete er sie als einen Sonnenstrahl des Unternehmens. „Ulrike und ich und ebenso auch unsere gesamte Familie sind Dir sehr dankbar, dass Du uns bis jetzt begleitet hast“, sagte er bei der Verabschiedung, die genau dort stattfand, wo Angelika Leuenroth so lange gewirkt hat: an der Telefonzentrale, die von den Kolleginnen und Kollegen zur Feier des Tages aufwendig geschmückt worden war. Zahlreiche Weggefährten aus den vergangenen Jahren nutzten an ihrem letzten Tag die Gelegenheit, sich von ihr zu verabschieden.  
Ihre Beliebtheit war sehr gut an den unzähligen Blumen und Geschenken auf dem Tresen abzulesen. Ihr Chef wünschte zum Abschied alles Gute und für die Zukunft etwas mehr Ruhe und Gelassenheit im Kreise der Familie sowie Haus und Garten.