Trucker empfehlen Autohof Soltau

Foto 1 - Trucker empfehlen Autohof Soltau



Die beste Werbung ist die Empfehlung von Freunden und Kollegen. Umso mehr freut es die Unternehmensgruppe Hoyer und vor allem das Team des rund um die Uhr geöffneten Autohofes Soltau, dass die Trucker dem Magazin Fernfahrer empfohlen haben, genau diese beliebte Rastmöglichkeit vorzustellen. In der aktuellen Juni-Ausgabe des Magazins geschieht das auf einer Doppelseite.
Der Autohof wird seit seiner Eröffnung vor fast zehn Jahren von Sabine Meißner geleitet. Und die sieht einen ganz klaren Grund für die Beliebtheit des Autohofes: „Wir legen großen Wert darauf, dass sich die Gäste bei uns wohlfühlen. Uns ist bewusst, dass insbesondere die Berufskraftfahrer auf ihren oft langen Touren fernab von zu Hause eine freundliche und verbindliche Atmosphäre zu schätzen wissen. Vor der Arbeit unserer Mitarbeiter habe ich einen sehr hohen Respekt, denn sie alle gehen ihrem Job mit einem ausgesprochen hohen Verantwortungsbewusstsein nach. Das gilt für die Küche wie für den Service, für die Hausmeister wie für die Reinigungskräfte.“
Dass es absolut notwendig ist, sanitäre Anlagen vorzuhalten, in denen die Gäste gerne duschen, dem trägt der Hoyer-Autohof Soltau Rechnung, indem die Duschräume nach jeder Benutzung gründlichst gesäubert und für den nächsten Gast hergerichtet werden. „Das loben die Fernfahrer immer wieder“, freut sich Sabine Meißner.
Aber auch der Service auf dem gesamten Areal und im Restaurant/Bistro müssen passen. Dessen ist sich das Team bewusst. Die Hausmeister sorgen auf dem Hof für Ordnung und helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Und die technischen Voraussetzungen stimmen ebenfalls: Die modernen Diesel-Zapfsäulen mit Satelliten erlauben die gleichzeitige beidseitige Betankung, was eine Menge Zeit spart. So können die Trucker schnell und unkompliziert ihren Feierabend einläuten.
Drinnen kommt dann mit dem gewohnten Stammpersonal zumindest ein bisschen das Gefühl auf, nach Hause zu kommen. Ein Klönschnack mit den Stammkunden gehört ebenso dazu wie der besondere Service. Sabine Meißner erzählt: „Da kommt schon mal ein Fahrer und erklärt, er werde zu einem Termin abgeholt und bräuchte sein weißes Hemd gebügelt. Da helfen wir, wenn es irgend möglich ist gerne.“ Und natürlich spielen Schmackhaftigkeit, Reichhaltigkeit und Preis der Speisen eine große Rolle. Ob die Curry-Wurst mit hausgemachter Sauce oder der Autohof-Teller mit Schweinerückensteak in Bier-Senfmarinade mit Speckbohnen und Bratkartoffeln – wie das täglich wechselnde Mittagsmenue wird im Autohof Soltau alles frisch gekocht. Davon können sich die Gäste mit einem Blick über den Tresen in die offene Küche selbst überzeugen. Und auch das reichhaltige Frühstücksbuffet am Morgen lässt keine Wünsche offen.
Von der Angebotsvielfalt, der Qualität und der Sauberkeit zeigte sich auch die Redakteurin des Magazins Fernfahrer beeindruckt. Sie weiß auch, dass noch weitere Hinweise von Truckern vorliegen, die explizit die Hoyer-Autohöfe empfehlen. So wird der Bericht im Fernfahrer wohl sicher nicht der letzte sein.


Foto 2 - Trucker empfehlen Autohof Soltau