Viel Aufmerksamkeit am Starttag

Foto 1 - Viel Aufmerksamkeit am Starttag


Der Auftakt im vergangenen Jahr war ein großer Erfolg. Und so wurde jetzt die zweite Visselhöveder Ausbildungsmesse in der Oberschule gestartet. In Zusammenarbeit mit der Stadt Visselhövede, dem Gewerbeverein und den Unternehmen aus der Region wird den Schülerinnen und Schülern der achten bis zehnten Klasse jede Menge Information für den Berufseinstieg geboten. Von Anfang an auch in der Vorbereitung aktiv mit dabei: die Unternehmensgruppe Hoyer.

In der Schule wurden die jungen Leute durch die Schulleitung und den Bürgermeister begrüßt. Danach gab es in der Schule ein abwechslungsreiches Programm aus Kurzvorträgen und der Messe in der Pausenhalle und auf dem Außengelände. Ein Speed-Dating der Schülerinnen und Schüler mit den Ausbildern der Unternehmen folgte. Mehr als 20 Firmen präsentierten ihre Ausbildungsangebote. Die Stände in der Pausenhalle waren stets umringt.

Die Unternehmensgruppe Hoyer stand den interessierten jungen Leuten mit Ausbildungsleiterin Claudia Wiesner und mehreren Auszubildenden Rede und Antwort und informierte über die Möglichkeiten in Visselhövede kaufmännische und technische Berufe und beispielsweise am Autohof Soltau auch gastronomische Berufe zu erlernen. Hoyer-Masterdriver Jürgen Kregel hielt Vorträge über das Berufsbild des Berufskraftfahrers und erklärte auf dem Pausenhof den mitgebrachten modernen Tankwagen.

Am zweiten Tag folgt der Praxistag: Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 konnten sich am ersten Messetag bei den Firmen für einen Besuch anmelden, um den Betrieb live vor Ort kennenzulernen. Bei Hoyer gibt es eine Führung durch alle Betriebsbereiche und anschließend gezielte Einblicke in kaufmännische Berufe und in die Arbeit des Berufskraftfahrers.

Wer sich ebenfalls für die Ausbildungsmöglichkeiten in der Unternehmensgruppe Hoyer interessiert, findet alle Infos unter www.hoyer-energie.de/karriere-bei-hoyer.