Voller Energie beim Airport Night Run in Berlin

Foto 1 - Voller Energie beim Airport Night Run in Berlin


Die Hoyer-Runners sind in der Bundeshauptstadt in die Saison gestartet. Beim 13. Airport Night Run auf dem Gelände des künftigen Flughafens Berlin-Brandenburg ging das Team in zwei Disziplinen an den Start.

Kurz vor Einbruch der Dämmerung fiel der Startschuss für das außergewöhnliche Laufevent, an dem 6.869 Sportler teilnahmen. Für das Team der Hoyer-Niederlassung Berlin-Brandenburg traten Marie-Christin Engelbrecht, Marko Puhlmann, Torsten Gehrmann und Peter Köthe erstmals in der 4×4-Kilometer-Team-Staffel an, Marion Gerlach und Kirsten Fürll walkten die 10-Kilometer-Strecke.

Der Streckenverlauf führte die Läufer um die beleuchtete Start- und Landebahn, über das Vorfeld sowie entlang des Terminals des künftigen Hauptstadtflughafens. Die spektakuläre Kulisse und die motiverenden Zuschauer sorgten für ein besonderes Feeling bei den Läufern.

Das Aprilwetter konnte die gute Stimmung nicht trüben. Trotz kühler Temperaturen ließ das Team den Abend gemeinsam mit Speis und Trank ausklingen. Im Mai folgt bereits das nächste Event für die Hoyer-Runners: Beim Berliner Firmenlauf geht das Team wieder an den Start.