Additive – die cleveren Helfer

HOYER bietet seinen Kunden je nach Einsatzzweck zusätzliche Diesel-Additive, die auf die Bedürfnisse abgestimmt sind.

Damit bei Kälte alles läuft. Flow Guard – zusätzlicher Kälteschutz

Das Kälteverhalten von Dieselkraftstoff ist in der DIN EN 590 klar definiert. Der Cloud Filter Plugging Point (CFPP) ist erreicht, wenn eine vorgegebene Menge Diesel nicht mehr in der vorgegebenen Zeit durch einen DIN-Filter fließt. Eine Verstopfung des Kraftstofffilters kann bereits erfolgen, obwohl die Temperatur gemäß CFPP noch nicht erreicht ist, wenn beispielsweise der Filter feiner oder verdreckt ist. Aber die Frostsicherheit der Hoyer-Dieselsorten ist meist höher abgesichert als es die DIN vorschreibt.
Flow Guard für den Winter-Einsatz
  • verbessert die Fließfähigkeit
  • optimiert das Startverhalten
  • schützt vor Filterverstopfungen
  • sorgt für mehr kleinere statt weniger große Kristalle

Fließfähigkeit der Dieselsorten

Dieselkraftstoff Zeitraum CFPP bis
Sommerdiesel 15.04. bis 30.09. 0° C
Übergangsware 01.10. bis 15.11. u. 01.03. bis 14.04. -10° C
Winterdiesel nach DIN 16.11. bis 28.02. -20° C
Power-Diesel-Produkte 16.11. bis 28.02. -22° C
Arctic-Diesel 16.11. bis 28.02. -26° C